Von Vis über Seisula nach Sibenik

Adrian und Verena buchen morgens einen Flug von Split zurück nach Hause. Wir planen sie einfach direkt mit der Fitti nach Split zu bringen. Da Split nicht so weit ist und wir noch ein bisschen Zeit haben, kann jeder mal probieren mit Fitti an- und abzulegen.

Das klappt sehr gut, aber als wir zwischen den Übungen eine Pause in einem Cafe machen, bekommt Verena eine SMS, dass der Flug storniert wurde. Eigentlich muss sie Montag wieder zur Arbeit. Aber es gibt keine Möglichkeit mehr das zu schaffen. Sie ruft ihren Chef an und der verlängert ihren Urlaub bis Donnerstag (Danke guter Chef von Verena). Aus dem Grund ändern wir noch einmal den Plan für diesen Tag und beschliessen in einer Bucht zu ankern. Auf dem Weg dahin, zieht plötzlich was an Davids Angel, endlich. Wir hatten einfach kein Glück zuvor.  Doch was ist das? Ein Fisch in einer Flasche – mit Gewürzen? Henk hat sich einen kleinen Spass erlaubt und morgens in Vis Sardinen gekauft. Eine davon hat er, als David mal nicht aufgepasst hat, in einer Flasche an die Angelschnur gebunden.

Also haben wir Sardinen und Svetlana und Verena bereiten das Essen vor. Beim Einfahren in die Bucht werden wir von einer Dame im Schlauchboot angesprochen, ob wir nicht in der Bucht an eine Boje wollen. „Kostenlos“, wenn wir in ihrem Restaurant essen gehen. Im Führer habe ich gelesen, dass der Ankergrund nicht ideal ist und diese Möglichkeit besteht.

Wir haben das Angebot gerne angenommen, aber unseren Fisch mussten wir trotzdem vorher essen. Das Restaurant war sehr gemütlich und das Essen sehr gut. Da es aber auch teuer war, haben wir nicht mehr viel bestellt. Gut dass wir die Sardellen hatten.

Nach einem gemütlichen Frühstück geht weiter nach Sibenik. Henk hat die Idee noch etwas um die Inseln zu fahren, da wir ja eh genug Zeit haben. Eine sehr gute Idee. So geht es ganz gemütlich durch die Insel Welt und gegen Nachmittag erreichen wir Fittis neues Zuhause (erstmal nur über den Sommer) in der Marine Mandalina in Sibenik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.