Medizin an Bord

Besonders für unsere geplante Atlantiküberquerung und die Zeit in der Karibik ist die medizinische Versorgung an Bord enorm wichtig. Nicht immer werden wir im Notfall direkt einen Hafen ansteuern können. Mit Notfall meine ich auch gar nicht sie schlimmsten Unfälle, die man sich vorstellen kann. Wir sollten auch auf schwere Erkältungen, Seekrankheit und eine kleine Wunde vorbereitet sein. Daraus kann sich nämlich bei falscher oder keine Behandlung dann doch noch was Großes entwickeln.

Um darauf vorbereitet zu sein fahren wir dieses Wochenende zum Seminar Medizin an Bord von Seadocs. Hier werden wir von einem Arzt an zwei Tagen auf das wichtigste vorbereitet und erhalten eine perfekte Beratung hinsichtlich Bordapotheke und Hilfsmittel.

Es gibt einen Rundumschlag von Erkältungen, Seekrankheit, Wundbehandlung, Nähen, Arzneimittel bis hin zu den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Wie sicherlich sehr viele Menschen habe ich meinen letzten Erste-Hilfe-Kurs mit 17 Jahren für den Führerschein gemacht. Mark hat aufgrund seiner Tauchlehrerausbildung dann doch schon ein paar Auffrischungen hinter sich. Unabhängig von unseren Plänen sage ich nach diesem Wochenende, jeder sollte einen solchen Kurs belegen!

In eigener Sache möchte ich noch was zum Thema Seekrankheit beitragen. Ich bin nämlich selbst betroffen. Meine Eltern können aufgrund ihrer Erfahrungen in meiner Kindheit auch immer noch nicht glauben, was ich nun vor habe! Seekrankheit muss man ernst nehmen. Jeder kann seekrank werden, sogar der erfahrenste Matrose! Ich habe mal gelesen, dass ca. 80% der Menschen Seekrank werden. Also keine Schande. Wir werden an Bord diesbezüglich sehr gut ausgestattet sein. Aber ich habe persönlich festgestellt, dass es nicht immer der Medikamente bedarf. Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Ingwer und einem Akkupressurband gemacht.

Alles in allem ein sehr guter Kurs, den ich nur weiterempfehlen kann – auch wenn man nicht den Atlantik überquert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.